Mein Teller, dein Teller – ZuSaNe

Liebe Freund*innen und Unterstützer*innen,

der Countdown bis zu den Feierlichkeiten läuft!

Am Freitag, 5. Oktober 2018, wollen wir mit euch essen, trinken, feiern. Wir haben einen Grundstock an Geschirr, aber leider nicht genug. Deshalb: Bringt euren schönsten, geschmackvollsten, geschichtenreichsten Becher oder Teller mit nach Neuendorf im Sande. Auch Gläser, von denen ihr euch schweren Herzens gerne trennen wollt, finden bei uns ein neues Zuhause.

Wir freuen uns auch über Essensbeiträge für den Abend oder fürs Frühstück. Für Getränke ist weitgehend gesorgt. Lieblingsspirituosen könnt ihr gerne selbst mitbringen.

Müll wollen wir vermeiden – wir versuchen es zumindest. Der Traum von der plastikfreien Zone könnte wahr werden, wenigstens ein Stückweit.

Und noch eine Bitte: Auf dem Gelände leben bereits rund 25 Menschen. Wir feiern gemeinsam mit ihnen, respektieren natürlich ihre Privatsphäre. Also: Lasst bitte keinen Müll liegen, achtet bitte auf Absperrungen, Hinweisschilder und Vorgärten. Diese Bitte gilt für Menschen wie für Tiere. Lasst eure Hunde daheim, wenn möglich oder sorgt bitte dafür, dass sie nicht auf dem Gelände herumstreunern. Vielen Dank für eure Rücksicht und eurer Verständnis!

Wir freuen uns sehr auf euch. Weitere Neuigkeiten folgen in Kürze.

Eure ZuSaNe

 

Bäume für Neuendorf

Um der sandigen Monokultur in Neuendorf entgegen zu wirken, gibt es die Idee für
einen Waldgarten, der erst mal mit einer kleinen Baumschule beginnt. Wir würden uns
freuen wenn ihr uns zur Einweihungsparty am 5. Oktober 2018 einen kleinen Baum mitbringt.

Es gibt auch die Möglichkeit Patenschaften für Bäume aus der Region zu übernehmen, die aus einer Baumschule vor Ort gekauft werden. Dann sind die Bäume schon an den
Standort gewöhnt, da es, wie der Name schon sagt, vor Ort sehr sandig ist.

Wir freuen uns über:

++Pflaumenbäume++Apfelbäume++Birnenbäume++

++Quittenbäume++Mirabellenbäume++Walnussbäume

++Esskastanien++Haselnusssträucher++

Mehr Infos zum künftigen Öko-Landbau auf dem Landgut Neuendorf im Sande auf:

www.zusammen-in-neuendorf.de

Feiern und bleiben

Kommt, feiert mit uns – und bleibt über Nacht.

Auf dem Landgut gibt es ausreichend Platz für Zelte, Busse, PKW oder sonstige Schlafmöglichkeiten. Außerdem gibt es einige leerstehende Wohnungen, die wir müden Gästen zur Verfügung stellen wollen.

Sagt uns Bescheid, wenn oder ob ihr eine Unterbringung braucht und bringt bitte Isomatte und Schlafsack mit.

Anfahrt zu den Feierlichkeiten

An alle Freund*innen der frühen Planung,

so einige Wege führen nach Neuendorf im Sande. Zum Beispiel diese hier.

Mit dem Auto:

von Berlin über die B1, A10, L38 Richtung Fürstenwalde/Spree, dann B168 bis Buchholzer Chaussee, weiter Richtung Buchholz, dann der Ausschilderung folgen

Mit Bahn und Rad:

von Berlin, zum Beispiel Ostkreuz, mit der RE Richtung
Frankfurt/Oder nach Fürestenwalde/Spree. Von da mit dem Fahrrad ca 15 Minuten
über Ernst-Thälmannstr., dann Karl-Liebknechtstr, rechts entlang der B168 bis
Buchholzer Chaussee, Richtung Buchholz, dann der Ausschilderung folgen

Mit der Bahn ohne Rad:

von Berlin, zum Beispiel Ostkreuz, mit der RE Richtung
Frankfurt/Oder nach Fürestenwalde/Spree, dann hoffen, dass jemand von ZuSaNe ans Telefon geht und dich oder euch abholt. Bitte vorher per Email, per Telefon oder direkt bei uns anmelden!

Schließt euch zusammen und bildet Fahrgemeinschaften! Wir vermitteln gerne. Ihr könnt auch Mitfahrgelegenheiten im Kommentar anbieten.

Freundliche Übernahme

Nach mehr als einem Jahr teils schweißtreibender Arbeit ist es nun tatsächlich geschafft. Wir – der Verein Zusammen in Neuendorf – S.A.N.D.E. e.V. (kurz ZuSaNe) – haben gemeinsam mit den Stiftungen Trias und Edith Maryon und etlichen Unterstützer*innen – das Landgut Neuendorf im Sande von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) erworben. Das wollen wir feiern mit unseren Mitstreiter*innen, mit den Menschen vor und aus dem Ort, mit euch.

Wann: Freitag, 5. Oktober 2018 ab 11 Uhr

Wo: In Neuendorf im Sande, wenige Kilometer von Fürstenwalde entfernt und rund 40 Bahnminuten von Berlin-Ostkreuz.

Programm:

ab 11 Uhr: Festakt und Empfang (presseöffentlich)

ab 15 Uhr: Kinderspaß, Spaziergang über das Gelände

ab 18 Uhr: Essen, Trinken, Musik – auf Soli-Basis

Weitere Details folgen an dieser Stelle! Wir freuen uns darauf mit euch zu feiern!

Eure ZuSaNe

Informationen zu uns und unserem Projekt auf: www.zusammen-in-neuendorf.de